The Future of Typography

Typografie ist, neben anderen grafischen und künstlerischen Disziplinen, als Zeitzeugnis zu verstehen. Seit jeher wirken technische und kulturelle Entwicklungen auf die Schriftform und unseren Umgang mit Schrift ein. Mit dem Verlassen ihres materiellen Trägermaterials findet ein Strukturwandel von Schrift statt. Diese Revolution gewinnt durch die Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung massiv an Tempo. 
Wie also prägt das digitale Zeitalter Schrift und unserem Umgang mit ihr? Wie sieht unser Zeitzeugnis aus?
Auf meiner Suche nach einer Bestandsaufnahme, einer Orientierung und einer Prognose, in der sich verändernden Welt der Typografie, traf ich neun Kreative und sprach mit ihnen über ihren individuellen Umgang mit Typografie, über Erfahrungen und Einschätzungen. In diesen Begegnungen wird Schrift – aus verschiedensten Blickwinkeln – im großen Kontext der Gestaltung und der Gesellschaft diskutiert, die veränderten Produktions- und Gestaltungsbedingungen beleuchtet und die Entwicklung und die Rolle der Schrift heute besprochen.
Umfang: 10 Hefte + Packaging, redaktionelle Arbeit, Konzeption & Gestaltung, wissenschaftliche Arbeit zur Entwicklung der Typografie seit Erfindung des Buchdrucks bis zur Vernetzung durch das Internet

#01 Julia Kahl – Slanted   #02 Christine Gertsch   #03 Noël Leu – Grilli Type   #04 Götz Gramlich   #05 Niklaus Troxler   #06 TypeMates   #07 Niels Schrader   #08 Hansje van Halem  #09 Bart & Daan – Studio Dumbar #10 Erkenntnisse
Back to Top